Augenringe: Ursachen & Behandlung

Schatten unter den Augen lassen uns oft müde und weniger attraktiv aussehen als wir eigentlich sind. Umso wichtiger ist es zu verstehen, warum Augenringe auftreten – und wie man sie erfolgreich behandeln kann. Zum Beispiel mit der minimalinvasiven Behandlung von JUVÉDERM®, bei der die dunklen Augenringe mit Hyaluronsäure unterspritzt werden.


AUGENRINGE: URSACHEN UND ENTSTEHUNG

Die Ursachen von dunklen Augenringen sind vielfältig: Eine schlaflose Nacht oder andere Belastungen, wie z.B. Stress. Oft zeigen sich die dunklen Augenringe aber auch hartnäckiger – und auf Dauer. Zum Beispiel mit zunehmendem Alter, wenn der körpereigene Hyaluronsäure- und Kollagengehalt sinkt. Das Gewebe unter den Augen nimmt ab, d.h. die ohnehin sehr dünnen Hautpartien werden schlaffer und sinken ab. Die darunterliegenden Blutgefäße scheinen jetzt zunehmend durch, als dunkle Schatten, auch Augenringe genannt. Wenn die Tränenrinne genetisch oder hormonell bedingt besonders ausgeprägt ist, wird dieser Effekt noch verstärkt. Auch jüngere Menschen können daher unter dunklen Augenringen leiden und müde und abgespannt aussehen.


„Meine Beauty-Routine? Die JUVÉDERM® Filler. Der "Frische-Kick" für meine Augenpartie.“


AUGENRINGE BEHANDELN

Die gute Nachricht: Augenringe lassen sich behandeln. Eine minimalinvasive Möglichkeit ohne OP bietet eine Unterspritzung der Augenringe mit Hyaluronsäure. Durch dieses Verfahren kann die Vertiefung der Haut in diesem Bereich angehoben werden – und Schatten beziehungsweise Augenringe so reduziert werden. Erfreulicher Nebeneffekt: Kleinere Falten und die Sichtbarkeit von Tränensäcken werden durch die Behandlungen ebenfalls minimiert.

Entscheidend für den Erfolg sind die Hyaluronsäurekonzentration und die Hebekapazität des verwendeten Fillers – und vor allem die Erfahrung und die richtige Injektionstechnik des Behandlers, der vom Hersteller umfassend geschult wurde.

Dauer: ca. 15 Minuten
Betäubung: auf Wunsch lokal
Schmerzen: in der Regel gering
Gesellschaftsfähig: meist sofort
Ergebnis: sofort sichtbar


AUGENRINGE-UNTERSPRITZUNG: VORHER-NACHHER


Die Behandlung dunkler Augenringe kann sofort sichtbare, natürlich aussehende Ergebnisse erzielen. Denn durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure wird die eingesunkene Tränenrinne direkt angehoben. Vergleicht man z.B. Fotos, die vor und nach der Behandlung mit Juvéderm® VOLBELLA® aufgenommen wurden, sind die Schatten unmittelbar nach der Behandlung deutlich geringer ausgeprägt.  Die Patientin, 40, wurde mit verschiedenen JUVÉDERM® Produkten behandelt. Die Tränenrinne wurde mit Juvéderm® VOLBELLA® behandelt. Der Bereich unter den Augen ist besonders sensibel. Die Unterspritzung sollte daher von speziell für diesen Bereich geschulten Ärzten durchgeführt werden.  Alle JUVÉDERM® Produkte der VYCROSS® Kollektion enthalten Lidocain. Die Bezeichnung VOLBELLA® with Lidocaine ist im Text verkürzt wiedergegeben.


HYALURONSÄURE GEGEN AUGENRINGE – WAS SIE KANN, WIE SIE WIRKT

In den letzten Jahren wird Hyaluronsäure immer häufiger in Zusammenhang mit Anti-Aging-Verfahren wie injizierbaren Gesichtsfillern genannt. Doch was genau ist Hyaluronsäure?  Hyaluronsäure ist Bestandteil aller Gewebe des menschlichen Körpers. Es ist ein Polysaccharid, d.h. eine lange Kette von Zuckermolekülen, die das 1000-fache seines Gewichts an Feuchtigkeit binden kann. Die perfekte Voraussetzung, um im Körper in Form eines Gels als Feuchtigkeitsspeicher und volumengebendes Füllmaterial zu dienen – vor allem in der Haut. Mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut aber deutlich ab. Der Prozess beginnt etwa ab dem 25. Lebensjahr. Im Alter von 50 ist der Hyaluronsäuregehalt im Gewebe nur noch halb so hoch, wie in jungen Jahren. Hier setzt die kosmetische und ästhetische Verwendung von Hyaluronsäure an, die zum (Wieder-)Aufbau des Volumens in entsprechende Körperregionen injiziert wird.  Heutzutage wird Hyaluronsäure biotechnologisch hergestellt. Da sie natürlicherweise im Körper vorkommt, ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen oder dass Allergien gegen das verabreichte Gel auftreten, gering. Und sie wird vom Körper auf natürlichem Wege abgebaut. Um die Lebensdauer der verabreichten Hyaluronsäure zu verlängern, werden leicht modifizierte Präparate verwendet.

AUGENRINGE BEHANDELN MIT JUVÉDERM® – WELTWEIT DIE NR. 1 DER HYALURON-FILLER*

Allergan Aesthetics, an Abbvie Company, gehört zu Abbvie, dem derzeit viertgrößten Pharmaunternehmen der Welt und bietet unter der Marke JUVÉDERM® ein umfangreiches Sortiment an Gesichtsfillern an. Die verschiedenen Filler auf Hyaluronsäurebasis werden eingesetzt, um den individuellen Bedürfnissen der Haut gerecht zu werden –  um beispielsweise Fältchen und Falten zu glätten, Volumen (wieder) aufzubauen und bestimmte Gesichtspartien zu konturieren. Hyaluronsäurekonzentration, Gelhärte, Liftingkapazität unterscheiden sich – je nachdem für welchen Einsatzbereich der Filler unter höchsten Qualitätsstandards entwickelt wurde.  Die Marke JUVÉDERM® existiert seit dem Jahr 2000 und ist weltweit die Nr. 1 aller Gesichtsfiller auf Hyaluronsäurebasis*. Mit einer Wirkdauer bis zu 24 Monaten, je nach Filler, genießen die Produkte eine hohe Kundenzufriedenheit. Gesichtsfiller der Marke JUVÉDERM® sind leicht formbar und bieten eine hohe Liftingkapazität. Die schnelle Gewebeintegration ermöglicht einen natürlichen Look&Feel, was vielen Kunden besonders wichtig ist. 

*Auf Basis von im Jahr 2021 durchgeführten Marktforschungen unter Angehörigen der Heilberufe mit mehr als 1700 Teilnehmern aus den 16 weltweit größten ästhetischen Märkten.


PRAXIS FINDEN

Hören Sie auf zu träumen und fangen Sie an. Verwenden Sie die Arztsuche, um eine Praxis in Ihrer Nähe zu finden.


GANZHEITLICHE VERBESSERUNG DES GESICHTSAUSDRUCKS

Die Produkte von Allergan Aesthetics zeichnen sich durch ihren Full Face Approach aus. Lippen, Augen, Kinn-Kiefer-Linie, mimische und statische Falten – die verschiedenen Bereiche des Gesichts und ihre speziellen Bedürfnisse werden nicht isoliert betrachtet. Vielmehr strebt das Behandlungskonzept eine ganzheitliche Verbesserung des Gesichtsausdrucks an. Durch den kombinierten Einsatz von Toxin und vernetzter Hyaluronsäure werden alle zur Verfügung stehenden Verfahren ausgenutzt, um den gewünschten Look zu erreichen.

MIT JUVÉDERM® VOLBELLA® AUGENRINGE BEHANDELN

Mit dem Produkt Juvéderm® VOLBELLA® können die Augenringe behandelt werden, indem der Filler in die Tränenrinne injiziert wird. Juvéderm® VOLBELLA® eignet sich auch, um Lippen zu definieren, Gesichtszüge zu verfeinern und feine Fältchen zu reduzieren.

12 MONATE HALTBARKEIT

Ein Filler aus der VYCROSS® Kollektion, Juvéderm® VOLBELLA®, wurde u. a. speziell für die Behandlung von Augenringen entwickelt. Unmittelbar nachdem die Tränenrinne mit dem Gesichtsfiller unterspritzt wird, können die Schatten schon deutlich geringer ausgeprägt sein. Die Wirkung kann bis zu 12 Monate andauern. Juvéderm® VOLBELLA® enthält wie alle Präparate der VYCROSS® Kollektion das Lokalanästhetikum Lidocain für eine besonders schmerzarme Behandlung. Die Bezeichnungen von VOLBELLA® with Lidocaine ist im Text verkürzt wiedergegeben.


HÄUFIGE FRAGEN ZU AUGENRINGEN